Was in der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft noch vorgeht

Rundbrief-Archiv

17. Nov. 2022

Weleda – eine Repräsentanz von «One Health»?

11. Okt. 2022

«One Health»- «One World» - «One World Government»
Das Ende des ethischen Individualismus?
«One Health» Von den Anfängen in der Eugenik zur Entindividualisierung der Gesundheit

18. Sept. 2022

Mitglieder-Initiative zur Statutenrevision

31. Aug. 2022

Zur Krise der AAG, ihrer Tragweite und Möglichkeiten der Bewältigung

20. Juni 2022

«Impfempfehlung» der Medizinischen Sektion?»
Bericht vom Mitgliederforum 14. Juni 2022

30. Mai 2022

Ist die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft die
Weihnachtstagungsgesellschaft?
Ein offener Brief und eine Antwort, sowie eine Anlage zum Rundbrief.

4. Mai 2022

Der 33-Jahres-Rhythmus und die Christus-Jahre

12. April 2022

Bericht von der Generalversammlung 2022

7. April 2022

Bericht zum Mitglieder-Forum vom 4. April 2022 und Antrag zur Generalversammlung.

3. April 2022

Weleda – weiteres Mitgliederforum am 4. April 2022

Nachdem an dem Mitgliederforum am 29. März 2022 am Goetheanum deutlich geworden war, dass es erheblichen Gesprächsbedarf seitens der Mitgliedschaft zu den Absichten des Vorstandes bzgl. der Weleda gibt, wurde ein weiteres Treffen noch vor der Generalversammlung vereinbart.

30. März 2022

Zum Mitglieder-Abend 29.3.2022

«Nach den Corona-Erfahrungen: Was müssen wir als Anthroposophische Gesellschaft lernen?»

Ein erster Stimmungbericht von einem Mitgliederforum, welches am 29. März 2022 am Goetheanum stattfand.

30. März 2022

Zu Rudolf Steiners 97. Todestag

Ursprünglich waren für diesen Gedenktag Beiträge vorgesehen, die nun aufgrund der aktuellen Themen vor der Generalversammlung warten müssen. Durchaus passend zu diesem 97. Todestag erscheint es jedoch, wenn, ausgehend von einem Rückblick auf Rudolf Steiners damaliges Bemühen um die Konsolidierung der Gesellschaft, die sich aktuell zuspitzende Situation der Allgemeinen Anthroposo-phischen Gesellschaft in den Blick genommen wird. Konkret wird neben der aktuellen Weleda-Problematik auch ein Blick auf die Zentralisierungs-Tenenzen in der AAG geworfen.

24. März 2022

Weleda wohin?
Weiteres und Aktuelles zur Weleda

6. März 2022

Zum Schicksal der Weleda - Generalversammlung 2022

3. März 2022

Zur Ukraine-Krise

27. Feb. 2022

… am Grabe aller Zivilisation?

9. Jan. 2022

100 Jahre Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft?

30. Jan. 2022

Das Gesetz der 3 x 33 Jahre oder: Gibt es einen historischen Ur-Rhythmus von 33⅓ Jahren?
Von Jens Göken

30. März 2021

Zu Rudolf Steiners 96. Todestag
«Die Gesellschaft hat (k)eine Meinung.»

Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven anthroposophischer Gesellschaftsbildung

16. März 2021

Zum Gesprächsforum 10. März 2021
Das Virus als zu bekämpfender Krankheitserreger?
Zum Impfen - Grundsätzlichen Fragestellungen - War Rudolf Steiner ein Impfgegner? - Soziale Spaltungen - Die organisierte Anthroposophische Medizin - Nachtrag zum Rundbrief 28

27. Feb. 2021

Rudolf Steiner zur Ansteckung bei viralen Erkrankungen
Der Regen kommt, weil die Frösche quaken … und es ist ein moderner Aberglaube, dass die Bazillen und Bakterien in den Menschen einziehen und ausziehen und die Krankheiten bewirken. (Rudolf Steiner)

14. Jan. 2021

Kolloquien zur Konstitutionsfrage: Offener Brief an Justus Wittich

24. Dez 2020

Der Mensch kann, was er soll …
«Der Mensch kann, was er soll; und wenn er sagt: ich kann nicht, so will er nicht.» (Johann Gottlieb Fichte)

25. Okt. 2020

Armes Goetheanum - Nachtrag zu den Finanzen
Lieber Herr Wittich, es wird höchste Zeit, dass Sie endlich eine  Berechnung des strukturellen Defizites vorlegen, dessen Beseitigung Sie als unumgängliche Sanierungsmassname bezeichnet haben!

14. Sept. 2020

Information zu den Kolloquien zur Konstitution der AAG
Zur Rechtsform und zum Handelsregistereintrag der Weihnachtstagungs-Gesellschaft
Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion im Kolloquium

14. Mai 2020

Zur aktuellen Corona-Situation
"Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewendet werden, doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein logisches Argument, sondern als Gegenmittel nur die Gewalt."Heinrich Theodor Fontane (1819-1898), deutscher Schriftsteller

11. April 2020

Osterbrief 2020 von Rozanna Sonntag

8. April 2020

Corona und der Kampf um die Deutungshoheit

30. März 2020

Für Rudolf Steiner
Zu seinem 95. Todestag, der wie 1925 auf einen Montag fällt

Rundbrief Nr. 20 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 19 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 18 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 17 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 16 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 15 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 14 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 13 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 12 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 11 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 10 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 9 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 8 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 7 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 6 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 5 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 4 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 3 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 2 in Deutsch (PDF)

Rundbrief Nr. 1 in Deutsch (PDF)